Die Zukunft unserer Krankenhausstandorte

Die Zukunft aller drei Krankenhausstandorte ist im Landkreis Sigmaringen sehr ungewiss. Gleichzeitig wehren sich viele Bürger gegen die Teilschließungen ihrer Krankenhäuser. Haben die Standorte Bad Saulgau und Pfullendorf neben dem Zentralstandort Sigmaringen wirklich keine Chance mehr? Darüber wollen der Vorsitzende des Sozialausschusses
Im Baden-Württembergischen Landtag Florian Wahl MdL, Gesundheitsexperte der SPD-Landtagsfraktion und Mitglied des Landtags Baden-Württemberg und Leon Hahn, SPD-Bundestagskandidat für den Bundestagswahlkreis 293, sowie der Pfullendorfer SPD-Stadtrat Jürgen Witt diskutieren und die Positionen der SPD aus Landes-, Bundes und Stadtsicht darstellen. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 18. Juli 2021 um 14 Uhr in der Gaststätte „Reiterstüble“ in Pfullendorf-Brunnhausen statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, parteiübergreifend und richtet sich an alle interessierten Bürger aus Pfullendorf und dem Landkreis.

Bundestagswahlkampf mit Leon Hahn

Glückwunsch Leon Hahn.  Heute Abend wurde der Vorsitzende des SPD Bodenseekreis einstimmig zum Kandidaten für die kommende Bundestagswahl im Wahlkreis 293 (Bodenseekreis, Pfullendorf, Wald, Herdwangen-Schönach und Illmensee) gewählt. Wir werden Leon bei seinem Wahlkampf tatkräftig unterstützen und sind sicher, dass es neben Martin Gerster dann einen zweiten SPD-Bundestagsabgeordneten in unserer Region geben wird.

Stellungnahme zu Vorwürfen der Freien Wähler Pfullendorf

Hier unser Leserbrief an den Südkurier wegen der Vorwürfe der Freien Wähler Pfullendorf im Südkurier (siehe Foto):

Mit Verwunderung hat die SPD Pfullendorf in der Südkurierausgabe vom 15. Mai 2020 die Vorwürfe von Thomas Jacob zur Kenntnis genommen. Die Freien Wähler und ihr Fraktionsvorsitzender haben offenkundig nicht verstanden, um was es der SPD in der Frage der geplanten Kindergartengebühren geht. Vielmehr scheint es so, als ob Thomas Jacob davon ablenken möchte, dass er selbst keinen Plan offenbart hat, wie aus dem Dilemma rauskommen werden soll. Nämlich dem Fakt, dass die Krisenlasten nicht immer auf die Schwächsten abgewälzt werden sollen.  Wir haben kostenlose Kindergartenplätze als wünschenswert bezeichnet, wissen aber auch, dass dies nach dem neusten Urteil des Verfassungsgerichts nicht durchzusetzen ist. Und wir haben dazu aufgefordert, die geplante Gebührenerhöhung um 18 Prozent in dieser Größenordnung zu überdenken. Zur Klarstellung und damit es auch die Freien Wähler verstehen, hier noch mal unsere Gründe: viele Eltern sind wegen der derzeitigen Corona-Lage durch erhebliche Einkommensverluste sowie durch die eigene Betreuung ihrer Kinder schon mehr als genug belastet. Und noch etwas zur Erinnerung: der Städtetag Baden-Württemberg hat den Kommunen eine maximale Erhöhung der Kindergartengebühren um drei Prozent empfohlen. Die SPD Pfullendorf weist daher die wilden Anschuldigungen der Freien Wähler als haltlose Attacke entschieden zurück.
Hans Halder, 1. Vorsitzender
Andreas Steffan, Schriftführer
Jürgen Witt, Stadtrat

Pfullendorfer SPD-Bürgertelefon

In den Corona-Zeiten können wir uns nicht bei meinen Stammtischen treffen. Dennoch habe ich weiterhin ein offenes Ohr für Anregungen, Wünsche, Sorgen und Nöte der Pfullendorfer Bürger. Rufen Sie mich an. Ihr SPD-Stadtrat Jürgen Witt

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

27.09.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Treffen Unterstützerkreis Gemeinderatsfraktion Grüne-SPD-U.B.

Counter

Besucher:122700
Heute:70
Online:1