Kreis-SPD wählt neue Führung

Veröffentlicht am 15.07.2015 in Kreisverband

Der neu gewählte SPD-Kreisvorstand mit Michael Femmer (1.v.l.)

Der SPD-Kreisverband Sigmaringen hat bei seiner Jahreshauptversammlung im Hotel Baier in Mengen turnusgemäß einen neuen Kreisvorstand gewählt. Zum neuen Kreisvorsitzenden wählten die Sozialdemokraten mit 95 Prozent der Stimmen Michael Femmer aus Rulfingen. Er löst damit Stephan Binsch ab, der aus Zeitgründen nach vier Jahren nicht mehr für dieses Amt kandidiert hatte.

Femmer dankte den Mitgliedern für diesen Vertrauensvorschuss und machte deutlich: „Unsere Aufgabe als Regierungspartei im Land und im Bund ist es, auch im konservativen Oberschwaben für unsere erfolgreiche Politik zu werben und die Flagge der SPD hoch zu halten“, so der neue Kreisvorsitzende. Seinem Vorgänger Stephan Binsch dankte der 69-Jährige für seine geleistete Arbeit in dessen vier Jahren an der Spitze des Kreisverbands.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Binsch auf die Arbeit des Kreisverbands der vergangenen beiden Jahren ein. Das Hauptaugenmerk lag hierbei auf der Kommunal- und Europawahl. „Sehr erfreulich“ sei der Zuwachs an Mandaten in den Gemeinderäten gewesen, den die Wahl mit sich gebracht hatte. Im Kreistag ist die SPD weiterhin drittstärkste Kraft. Zudem befasste sich der Kreisverband mit kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen wie der Konversion, der Flüchtlingsthematik oder der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans. Aktuell stehe die Vorbereitung der Landtagswahl ganz oben auf der Aufgabenliste des Kreisverbands.

Nach vier Jahren gebe er das Amt des Kreisvorsitzenden bei dieser Jahreshauptversammlung schweren Herzens ab, sagte Binsch. Leider bleibe ihm nicht mehr die nötige Zeit, um das Amt hundertprozentig auszufüllen, so der 29-Jährige, der seit der vergangenen Kommunalwahl Fraktionsvorsitzender im Gammertinger Gemeinderat und Mitglied des Kreistags ist. Er zeigte sich überzeugt, dass erfahrene und kompetente Personen für eine Mitarbeit im neuen Kreisvorstand gefunden werden konnten.

Zu Femmers Stellvertretern wurden Susanne Fuchs und Matthias Seitz gewählt. Neue Kassiererin ist Elfriede Lenhard. Karl-Stefan Abt, Gerlinde Frühbauer, Walter Sambil und Jörg Schmitt komplettieren als Beisitzer den neuen Kreisvorstand.

Als Delegierte zum Landesparteitag wählten die anwesenden Mitglieder Michael Femmer und Elisabeth Mattes.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Unser Kandidat für Europa

Counter

Besucher:122700
Heute:43
Online:1