Kreis-SPD tritt mit Michael Femmer an

Veröffentlicht am 14.10.2015 in Wahlen

Zur Landtagswahl am 13. März 2016 tritt die SPD im Wahlkreis 70, der deckungsgleich mit dem Landkreis Sigmaringen ist, mit einem Team der Generationen an. Bei der Nominierungsversammlung im Hotel "Baier" in Mengen wurde der SPD-Kreisvorsitzende Michael Femmer mit großer Mehrheit zum Landtagskandidaten gewählt.

Der 69-Jährige lebt in Mengen und ist Geschäftsführer des dortigen Fair-Kaufhauses. In der von ihm gegründeten Einrichtung bietet er Langzeitarbeitslosen eine Arbeitsstelle an, die dort Möbel und andere Gebrauchsgegenstände zu günstigen Preisen weiterverkaufen. Bekannt ist er vielen vor allem als ehemaliger Stadtrat in Mengen und als Kirchengemeinderat.

Femmers Zweitkandidat ist der 24-jährige Robin Mesarosch. Der 24-Jährige war Schülersprecher an der Liebfrauenschule und organisierte in Sigmaringen die Bildungsstreik- und Anti-Atomkraft-Demonstrationen. Durch seine Auftritte bei Poetry Slams in der Region wurde er im Kreis und auch weit darüber hinaus bekannt. Der Jura-Student zeichnet für den Online-Wahlkampf der SPD Baden-Württemberg verantwortlich.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

25.10.2019, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Bürgerstammtisch mit Jürgen
Unter den Namen „Bürgerstammtisch mit Jürgen“ will der SPD-Stadtrat nicht nur über das Geschehen im Stadtrat und s …

Counter

Besucher:122700
Heute:11
Online:1